Crescer Publishing

Die Crescer GmbH hat das gesamte Verlagsprogramm von der ehemaligen WFB Verlagsgruppe übernommen. Die einstigen Schwerpunkte bleiben überwiegend vorhanden. Das heißt, wir werden weiterhin Prosa und Lyrik aus allen Jahrhunderten veröffentlichen (= Literarische Tradition); auch die Sparte Christliche Literatur bleibt erhalten, obwohl die entscheidene Person und seinerzeit Mitbegründerin der WFB Verlagsgruppe 2012 gestorben ist. Katja Wolffs Bücher bleiben selbstverständlich ebenso im Programm wie zahlreiche andere christliche Titel.

Neu hinzukommen werd auf jeden Fall Ratgeberbücher, und hier insbesondere zu den Themen Börse, Wirtschaft, Software und Marketing.

Auf einige Titel aus der Backlist werden wir künftig jedoch verzichten. Das Programm mit ursprünglich 104 Büchern, muß schlanker werden. Die Verlagsabteilung von der Crescer GmbH ist sehr überschaubar, so daß diese Vielzahl von Büchern kaum noch verwaltet werden können. Aus dem Programm herausgenommen haben wir insbesondere Bücher von unbekannten Autoren, weil sie sich einfach trotz umfangreicher Werbemaßnahmen nicht verkaufen. Entsprechend vorsichtig werden wir künftig auch mit neuen Büchern von unbekannten bzw. unbekannteren Autoren sein. Es geht leider nicht nur um die literarische Qualität, sondern auch um die Vermarktung.

Crescer Print

Sie haben unter großem Einsatz und sehr häufig unter Mühen einen literarischen Text, ein Sachbuch oder die Gedichte geschrieben. Ihr Freundes- und Bekanntenkreis ist begeistert und drängt nach Veröffentlichung des Textes.

Zumeist ist diese Resonanz der Anlaß, das Manuskript zu kopieren und an die Lieblingsverlage zu senden. Doch nun kommt die Ernüchterung: Die großen Verlage reagieren ablehnend, spät oder sogar gar nicht. So manch ein Autor ist unter dieser Ignoranz schier verzweifelt.